20 Jahre Freundeskreis der Stadtbibliothek Neu-Isenburg

20 Jahre, in denen engagierte Bürgerinnen und Bürger eine starke Lobby für Bildung und Kultur aufgebaut und zusammen mit dem Team der Bibliothek dafür gesorgt haben, dass sich die Stadtbibliothek Neu-Isenburg zu einer der besten des Landes entwickeln konnte. Das musste gefeiert werden.

In einer Matinee am Sonntag, 13. Juli 2014, präsentierte der Frankfurter Autor Jan Seghers, untermalt mit einfühlsamen Gitarrenklängen von Atilla Korap und Adrian Wille, sein Programm „Was aber ist die Liebe?” – ein Streifzug durch die Literatur vom Mittelalter bis heute, von Francois Villon bis Bertolt Brecht, von Apostel Paulus bis Wolf Wondratschek – komisch, traurig, anrührend und voller überraschender Momente.


Was die regionale Presse darüber geschrieben hat, können Sie hier nachlesen.


In unserer Festschrift zum 20-jährigen Jubiläum sind Geschichte und Leistungsbilanz kurzweilig dokumentiert...


... und hier sind Fotos von der Jubiläumsfeier

© 2015, Freundeskreis der Stadtbibliothek Neu-Isenburg e.V.